Mareike Poppinga

Mareike Poppinga

Referentin Kulturelle Bildung

Mareike Poppinga
Mareike Poppinga

Die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur als unverzichtbare gesellschaftliche Ressource und zugleich Quelle für wirtschaftliche Innovation ist eines der Kernthemen des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e.V.. 

Die Verknüpfungen zwischen Kunst und Management begleiten auch Mareike Poppinga – seit 2019 betreut sie den Arbeitsbereich Kulturelle Bildung des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft und mit ihm verschiedene Projekte zur Vermittlung künstlerischer und kultureller Kompetenzen für Führungspersönlichkeiten in der Wirtschaft. Geboren in Bremen, studierte sie zunächst Museumswissenschaften sowie später Kulturmanagement und Kreativwirtschaft auf Deutsch und Französisch in Berlin und Paris. Verschiedene Projekte und Stationen führten sie zuletzt an die Abteilung für Development und Corporate Events der Stiftung Jüdisches Museum Berlin und an den Shri Firodia Trust in Pune, Indien, wo sie als Museologin bei der Gründung eines Privatmuseums mitwirkte.